Optische Miniatursensoren
Optische
Miniatursensoren
Wenn in der Automation nur wenig Bauraum zur Verfügung steht, sind leistungsfähige Miniatursensoren die erste Wahl. Optische Miniatursensoren eignen sich zur Erkennung der Lage und genauen Erkennung von Positionen bei schnell bewegten Objekten. Die Anwesenheit kleiner Objekte an definierten Stellen oder in einem Bereich lässt sich damit verlässlich erkennen.
Übersicht
Branchen

Montage- und Handhabungstechnik

Verpackungstechnik

Robotik

Laborautomation

Optische Miniatur-Sensor-Serien
O-21 Miniatur, O-D4 / O-M5 und Kunststoff-Lichtleitersensoren
Lichttaster und Lichtschranken der Serie O-21 sind sehr klein, leistungsfähig, einfach integrierbar und digital durch IO-Link. Die Zylinder- und Gewindebauformen der Serien O-D4 und O-M5 zeichnen sich durch minimalsten Durchmesser aus. Mit den modularen KL Kunststoff-Lichtleitern und den leistungsfähigen OLV-K Verstärkern lassen sich anspruchsvolle Anwendungen auf beengtem Raum lösen.
O-21 Miniatur

  • Lichttaster und -schranken in 4 Funktionsprinzipien verfügbar
  • Leistungsfähige Serie mit Rotlicht-LED
  • Funktionssichere Objekterkennung durch optimierte Optik
  • Robuste Bauform mit Befestigungselement aus Metall
  • IO-Link bei pnp-Schaltausgang
O-D4 / O-M5

  • Reflexionslichtaster energetisch in sehr kleiner Bauform
  • Einbaufertig durch voreingestellte Tastweiten
  • Keine Bedienelemente, manipulationssicher
  • Edelstahlgehäuse, ideal bei hohen Hygiene- und Reinigungsanforderungen
OLV-K Verstärker

  • Verstärker für Kunststoff-Lichtleiter zur Hutschienen-Montage
  • Leistungsfähig: hohe Reichweiten, schnell
  • Für anspruchsvolle Anwendungen mit hoher Funktionssicherheit
  • Komfortabel und einfach in der Bedienung
  • Zwei digitale LED-Anzeigen für Schaltpunkt und Istwert
KL Kunststoff-Lichtleiter

  • Modulares, umfassendes Lichtleiter-Programm
  • Miniaturisiert zur Kleinteile-Erkennung auf engem Raum
  • Varianten mit 90°-Strahlumlenkung für beengte Platzverhältnisse
  • Robust und langlebig durch Knickschutz und Edelstahl-Tastkopf
     

Jetzt Muster bestellen und testen!

Testen Sie kostenlos den flexiblen Vision Sensor CS-60 und viele weitere Lösungen und überzeugen Sie sich selbst 28 Tage lang.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Profitieren Sie von unserem Experten-Wissen und vereinbaren Sie einen Beratungstermin – telefonisch, per Videokonferenz oder vor Ort.


Lichttaster und Lichtschranken
O-21 Miniatur

4 Funktionsprinzipien, einfach integrierbar, flexibel einsetzbar

Die sehr kleinen, leistungsfähigen Lichttaster und -schranken der Serie O-21 Miniatur lassen sich platzsparend integrieren. Die Reflexionslichttaster mit Hintergrundausblendung eignen sich zur sicheren Erkennung kleiner, flacher Objekte. Alle O-21 Miniatur Sensoren zeichnen sich durch eine platzsparende Bauform und große Reichweiten aus. Die Varianten mit pnp Schaltausgang verfügen über eine IO-Link Schnittstelle.

OH21 Reflexionslichttaster Hintergrundausblendung

  • Voreingestellte Tastweiten 15 mm, 50 mm, 80 mm
  • Einstellen der Tastweite im mm-Raster über IO-Link

Zur Erkennung geringer Höhenunterschiede

OT21 Reflexionslichttaster energetisch

  • Tastende Objekterkennung bis zu 180 mm
  • Diagnose der Funktionssicherheit mit Status-LED

Wirtschaftliche Objekterkennung von hellen Objekten ohne Hintergrund

OR21 Reflexionslichtschranken

  • Hohe Funktionssicherheit durch große Reichweite
  • Kleiner Lichtfleck ermöglicht kleine Reflektoren

Große Reichweiten bei geringem Montageaufwand

OS/OE21 Einweglichtschranken

  • Hohe Funktionssicherheit durch große Reichweit
  • Diagnose der Funktionssicherheit mit Status-LED

Große Reichweiten bei höchster Funktionssicherheit

Anwendungsbeispiele
O-21 Miniatur
Sensoren O-21 Miniatur
und IO-Link Vorteile
IO-Link ist als Kommunikationsstandard nach IEC 61131-9 weltweit genormt. Sensoren und Aktoren in ihrer Funktions- und Leistungsvielfalt werden mit IO-Link zu intelligenten, aktiven Prozessgeräten im Feld. Produktionsabläufe werden dadurch flexibler, transparenter, effizienter und kosteneffizienter. IO-Link macht Sensoren zu digitalen Produkten und ermöglicht Industrie 4.0-Anlagenkonzepte.

Bereit für die Digitalisierung

di-soric IO-Link
Digitalisieren Sie Ihre Anlagen mit IO-Link. IO-Link unterstützt die Identifikation, Konfiguration und Diagnose von Sensoren der Serie O-21, dadurch ist die Fernwartung von Anlagen bis ins Gerät möglich. Durch den Parameterspeicher im IO-Link Master lassen sich Sensoren einfach tauschen und mit identischen Einstellungen in Betrieb nehmen.

Konfiguration anstelle spezifischer Hardware

di-soric IO-Link – Konfiguration
Die kompakten Sensoren der Serie O-21 Miniatur lassen sich mit IO-Link ohne manuelle Bedienung bequem über eine Steuerung einstellen. Durch eine auf den Anwendungsfall abgestimmte Konfiguration lässt sich die Leistungsfähigkeit von Sensoren in Maschinen und Anlagen optimieren.

Vorbeugende Wartung durch Diagnose

di-soric IO-Link – Diagnose di-soric IO-Link – Wartung
Sensoren der Serie O-21 Miniatur ermitteln über IO-Link die Funktionsreserve oder den Abstand zum Objekt in mm. Ändern sich die Objekte oder Umgebungsbedingungen, ist eine Beurteilung der Sensorfunktion möglich. Die Diagnose ermöglicht eine optimierte Inbetriebnahme, abgestimmte Servicezyklen und den Einsatz von Fernwartung.

Konfiguration und Diagnose mit IO-Link

di-soric IO-Link – Diagnose

OH21 mit CMOS-Zeile und Messfunktion über IO-Link

Die Einstellung der Tastweite ist im mm-Raster möglich. Der Sensor eignet sich dadurch ideal zur Erkennung geringer Höhenunterschiede.

Screenshot IOL-Portable: Konfiguration OH21

di-soric IOL – Screen Parameter

OR21, OT21 und OE21 mit Diagnose der Funktionssicherheit

Die Einstellung des Schaltpunkts erfolgt im 1%-Raster. Der Diagnosewert „Stability“ signalisiert die Funktionssicherheit.

Screenshot IOL-Portable: Konfiguration OR21


Reflexionslichttaster energetisch
Serien O-D4 und O-M5

Kleinste zylindrische Lichttaster – höchst zuverlässig und robust bei geringstem Raumbedarf

Die extrem schmalen zylindrischen Lichttaster sind die ideale Lösung in seitlich beengten Einbausituationen in kompakten Maschinen. Sensoren der Serie O-M5 lassen sich über ein M5-Gewinde, Sensoren der Serie O-D4 durch Klemmen perfekt in Maschinenteile integrieren. Die robuste Edelstahlbauform, voreingestellte Tastweiten und die gut sichtbare Rotlicht-LED ermöglichen eine schnelle Inbetriebnahme und den Betrieb unter erschwerten Bedingungen.

O-D4

  • Energetischer Taster in sehr kleiner zylindrischer Bauform mit Durchmesser 4 mm
  • Funktionssichere Objekterkennung durch abgestimmte Optik und Rotlicht-LED
  • Fest eingestellte Tastweiten: 10, 20, 50 mm
  • Für schnelle Prozesse: Schaltfrequenz 1000 Hz
  • Großer Temperaturbereich Betrieb: -25°C bis + 65°C
  • Edelstahlgehäuse

O-M5

  • Energetischer Taster in sehr kleiner Gewindebauform M5
  • Funktionssichere Objekterkennung durch abgestimmte Optik und Rotlicht-LED
  • Fest eingestellte Tastweiten: 10, 20, 50 mm
  • Für schnelle Prozesse: Schaltfrequenz 1000 Hz
  • Großer Temperaturbereich Betrieb: -25°C bis + 65°C
  • Edelstahlgehäuse
Anwendungsbeispiele
O-D4 und O-M5

Kunststoff-Lichtleitersensoren
OLV-K Verstärker

Leistungsfähig, modular, einfach in der Bedienung bei geringstem Platzbedarf

Der Verstärker OLK 71 ist schnell, die hohe Sendeleistung ermöglicht große Reichweiten bei hoher Funktionssicherheit. Die Bedienung ist einfach und erfolgt mit vier Tasten. Zwei LED-Anzeigen für Schaltpunkt und Istwert erleichtern die Inbetriebnahme. Durch passende Lichtleiter lassen sich Anwendungen bei geringstem Platzbedarf lösen.

Lichtleiterverstärker OLK 71

  • Verstärker für Kunststoff-Lichtleiter 2 x 2,2 mm
  • Große Reichweite: bis zu 4000 mm mit Einweg-Lichtleiter und Vorsatzoptiken
  • Für schnelle Prozesse: Ansprechzeit minimal 0,25 ms
  • Zwei digitale LED-Anzeigen für Schaltpunkt und Istwert
  • Einfache, intuitive 4-Tasten Bedienung
  • Hell- oder Dunkelschaltung konfigurierbar
  • Zeitfunktionen und Offsetfunktion konfigurierbar

Intuitive Bedienung und hohe Leistungsfähigkeit sorgen für maximale Kontrolle und Effizienz


Kunststoff-Lichtleitersensoren
KL Kunststoff-Lichtleiter

Als Lichttaster KLT oder Einweglichtschranke KLE. Robust, beständig und in Wunschlänge ablängbar.

di-soric bietet ein großes Lichtleiter-Programm mit dazu passendem Zubehör. Zur Auswahl stehen unter anderem Tastköpfe aus Edelstahl mit Knickschutz, Tastköpfe mit Lichtbändern zur Bereichsüberwachung, sowie Lichtleiter zur Kleinstteileerkennung.

KLT-Lichtleiter

Funktionsprinzip: Reflexionslichttaster

  • Sender- und Empfängerfaser in einem Gehäuse
  • Objekte werden durch Reflexion erkannt
     

Vorteile:

  • Geringer Platzbedarf
  • Geringer Montageaufwand

Varianten Lichtleiter:

  • Koaxiale Fasern für präzise Erkennung
  • Fokusoptik und enger Strahl zur Erhöhung der Tastweite
  • Bauform Gewinde gerade, oder 90° Umlenkung
  • Bauform Glatthülse biegbar
  • Bauform Lichtband zur Bereichserfassung
  • Bauform V-Optik mit Hintergrundausblendung

KLE-Lichtleiter

Funktionsprinzip: Einweglichtschranke

  • Sender- und Empfängerfaser in 2 getrennten Gehäusen
  • Objekte werden durch Unterbrechen des Lichtstrahls erkannt

Vorteile:

  • Für genaue Positionskontrolle
  • Große Reichweite

Varianten Lichtleiter:

  • Kleine Faserdurchmesser für genaue Positionierung
  • 400% mehr Reichweite mit Vorsatzlinse für Bauform Gewinde
  • Bauform Gewinde gerade, oder 90° Umlenkung
  • Bauform Glatthülse mit 90° Umlenkung
  • Bauform Lichtband zur Bereichserfassung
  • Bauform flach für platzsparenden Einbau
Anwendungsbeispiele
Kunststoff-Lichtleitersensoren

Mehr Information
Download

Jetzt Muster bestellen und testen!

Testen Sie kostenlos den flexiblen Vision Sensor CS-60 und viele weitere Lösungen und überzeugen Sie sich selbst 28 Tage lang.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Profitieren Sie von unserem Experten-Wissen und vereinbaren Sie einen Beratungstermin – telefonisch, per Videokonferenz oder vor Ort.

Broschüre

Optische Miniatursensoren

Laden Sie sich die Broschüre mit weiteren Informationen im PDF-Format (5.8 MB) herunter:

Optische Miniatursensoren

Optische Miniatursensoren

Optische
Miniatursensoren
Wenn in der Automation nur wenig Bauraum zur Verfügung steht, sind leistungsfähige Miniatursensoren die erste Wahl. Optische Miniatursensoren eignen sich zur Erkennung der Lage und genauen Erkennung von Positionen bei schnell bewegten Objekten. Die Anwesenheit kleiner Objekte an definierten Stellen oder in einem Bereich lässt sich damit verlässlich erkennen.
Übersicht
Branchen

Montage- und Handhabungstechnik

Verpackungstechnik

Robotik

Laborautomation

Optische Miniatur-Sensor-Serien
O-21 Miniatur, O-D4 / O-M5 und Kunststoff-Lichtleitersensoren
Lichttaster und Lichtschranken der Serie O-21 sind sehr klein, leistungsfähig, einfach integrierbar und digital durch IO-Link. Die Zylinder- und Gewindebauformen der Serien O-D4 und O-M5 zeichnen sich durch minimalsten Durchmesser aus. Mit den modularen KL Kunststoff-Lichtleitern und den leistungsfähigen OLV-K Verstärkern lassen sich anspruchsvolle Anwendungen auf beengtem Raum lösen.
O-21 Miniatur

  • Lichttaster und -schranken in 4 Funktionsprinzipien verfügbar
  • Leistungsfähige Serie mit Rotlicht-LED
  • Funktionssichere Objekterkennung durch optimierte Optik
  • Robuste Bauform mit Befestigungselement aus Metall
  • IO-Link bei pnp-Schaltausgang
O-D4 / O-M5

  • Reflexionslichtaster energetisch in sehr kleiner Bauform
  • Einbaufertig durch voreingestellte Tastweiten
  • Keine Bedienelemente, manipulationssicher
  • Edelstahlgehäuse, ideal bei hohen Hygiene- und Reinigungsanforderungen
OLV-K Verstärker

  • Verstärker für Kunststoff-Lichtleiter zur Hutschienen-Montage
  • Leistungsfähig: hohe Reichweiten, schnell
  • Für anspruchsvolle Anwendungen mit hoher Funktionssicherheit
  • Komfortabel und einfach in der Bedienung
  • Zwei digitale LED-Anzeigen für Schaltpunkt und Istwert
KL Kunststoff-Lichtleiter

  • Modulares, umfassendes Lichtleiter-Programm
  • Miniaturisiert zur Kleinteile-Erkennung auf engem Raum
  • Varianten mit 90°-Strahlumlenkung für beengte Platzverhältnisse
  • Robust und langlebig durch Knickschutz und Edelstahl-Tastkopf
     

Jetzt Muster bestellen und testen!

Testen Sie kostenlos den flexiblen Vision Sensor CS-60 und viele weitere Lösungen und überzeugen Sie sich selbst 28 Tage lang.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Profitieren Sie von unserem Experten-Wissen und vereinbaren Sie einen Beratungstermin – telefonisch, per Videokonferenz oder vor Ort.


Lichttaster und Lichtschranken
O-21 Miniatur

4 Funktionsprinzipien, einfach integrierbar, flexibel einsetzbar

Die sehr kleinen, leistungsfähigen Lichttaster und -schranken der Serie O-21 Miniatur lassen sich platzsparend integrieren. Die Reflexionslichttaster mit Hintergrundausblendung eignen sich zur sicheren Erkennung kleiner, flacher Objekte. Alle O-21 Miniatur Sensoren zeichnen sich durch eine platzsparende Bauform und große Reichweiten aus. Die Varianten mit pnp Schaltausgang verfügen über eine IO-Link Schnittstelle.

OH21 Reflexionslichttaster Hintergrundausblendung

  • Voreingestellte Tastweiten 15 mm, 50 mm, 80 mm
  • Einstellen der Tastweite im mm-Raster über IO-Link

Zur Erkennung geringer Höhenunterschiede

OT21 Reflexionslichttaster energetisch

  • Tastende Objekterkennung bis zu 180 mm
  • Diagnose der Funktionssicherheit mit Status-LED

Wirtschaftliche Objekterkennung von hellen Objekten ohne Hintergrund

OR21 Reflexionslichtschranken

  • Hohe Funktionssicherheit durch große Reichweite
  • Kleiner Lichtfleck ermöglicht kleine Reflektoren

Große Reichweiten bei geringem Montageaufwand

OS/OE21 Einweglichtschranken

  • Hohe Funktionssicherheit durch große Reichweit
  • Diagnose der Funktionssicherheit mit Status-LED

Große Reichweiten bei höchster Funktionssicherheit

Anwendungsbeispiele
O-21 Miniatur
Sensoren O-21 Miniatur
und IO-Link Vorteile
IO-Link ist als Kommunikationsstandard nach IEC 61131-9 weltweit genormt. Sensoren und Aktoren in ihrer Funktions- und Leistungsvielfalt werden mit IO-Link zu intelligenten, aktiven Prozessgeräten im Feld. Produktionsabläufe werden dadurch flexibler, transparenter, effizienter und kosteneffizienter. IO-Link macht Sensoren zu digitalen Produkten und ermöglicht Industrie 4.0-Anlagenkonzepte.

Bereit für die Digitalisierung

di-soric IO-Link
Digitalisieren Sie Ihre Anlagen mit IO-Link. IO-Link unterstützt die Identifikation, Konfiguration und Diagnose von Sensoren der Serie O-21, dadurch ist die Fernwartung von Anlagen bis ins Gerät möglich. Durch den Parameterspeicher im IO-Link Master lassen sich Sensoren einfach tauschen und mit identischen Einstellungen in Betrieb nehmen.

Konfiguration anstelle spezifischer Hardware

di-soric IO-Link – Konfiguration
Die kompakten Sensoren der Serie O-21 Miniatur lassen sich mit IO-Link ohne manuelle Bedienung bequem über eine Steuerung einstellen. Durch eine auf den Anwendungsfall abgestimmte Konfiguration lässt sich die Leistungsfähigkeit von Sensoren in Maschinen und Anlagen optimieren.

Vorbeugende Wartung durch Diagnose

di-soric IO-Link – Diagnose di-soric IO-Link – Wartung
Sensoren der Serie O-21 Miniatur ermitteln über IO-Link die Funktionsreserve oder den Abstand zum Objekt in mm. Ändern sich die Objekte oder Umgebungsbedingungen, ist eine Beurteilung der Sensorfunktion möglich. Die Diagnose ermöglicht eine optimierte Inbetriebnahme, abgestimmte Servicezyklen und den Einsatz von Fernwartung.

Konfiguration und Diagnose mit IO-Link

di-soric IO-Link – Diagnose

OH21 mit CMOS-Zeile und Messfunktion über IO-Link

Die Einstellung der Tastweite ist im mm-Raster möglich. Der Sensor eignet sich dadurch ideal zur Erkennung geringer Höhenunterschiede.

Screenshot IOL-Portable: Konfiguration OH21

di-soric IOL – Screen Parameter

OR21, OT21 und OE21 mit Diagnose der Funktionssicherheit

Die Einstellung des Schaltpunkts erfolgt im 1%-Raster. Der Diagnosewert „Stability“ signalisiert die Funktionssicherheit.

Screenshot IOL-Portable: Konfiguration OR21


Reflexionslichttaster energetisch
Serien O-D4 und O-M5

Kleinste zylindrische Lichttaster – höchst zuverlässig und robust bei geringstem Raumbedarf

Die extrem schmalen zylindrischen Lichttaster sind die ideale Lösung in seitlich beengten Einbausituationen in kompakten Maschinen. Sensoren der Serie O-M5 lassen sich über ein M5-Gewinde, Sensoren der Serie O-D4 durch Klemmen perfekt in Maschinenteile integrieren. Die robuste Edelstahlbauform, voreingestellte Tastweiten und die gut sichtbare Rotlicht-LED ermöglichen eine schnelle Inbetriebnahme und den Betrieb unter erschwerten Bedingungen.

O-D4

  • Energetischer Taster in sehr kleiner zylindrischer Bauform mit Durchmesser 4 mm
  • Funktionssichere Objekterkennung durch abgestimmte Optik und Rotlicht-LED
  • Fest eingestellte Tastweiten: 10, 20, 50 mm
  • Für schnelle Prozesse: Schaltfrequenz 1000 Hz
  • Großer Temperaturbereich Betrieb: -25°C bis + 65°C
  • Edelstahlgehäuse

O-M5

  • Energetischer Taster in sehr kleiner Gewindebauform M5
  • Funktionssichere Objekterkennung durch abgestimmte Optik und Rotlicht-LED
  • Fest eingestellte Tastweiten: 10, 20, 50 mm
  • Für schnelle Prozesse: Schaltfrequenz 1000 Hz
  • Großer Temperaturbereich Betrieb: -25°C bis + 65°C
  • Edelstahlgehäuse
Anwendungsbeispiele
O-D4 und O-M5

Kunststoff-Lichtleitersensoren
OLV-K Verstärker

Leistungsfähig, modular, einfach in der Bedienung bei geringstem Platzbedarf

Der Verstärker OLK 71 ist schnell, die hohe Sendeleistung ermöglicht große Reichweiten bei hoher Funktionssicherheit. Die Bedienung ist einfach und erfolgt mit vier Tasten. Zwei LED-Anzeigen für Schaltpunkt und Istwert erleichtern die Inbetriebnahme. Durch passende Lichtleiter lassen sich Anwendungen bei geringstem Platzbedarf lösen.

Lichtleiterverstärker OLK 71

  • Verstärker für Kunststoff-Lichtleiter 2 x 2,2 mm
  • Große Reichweite: bis zu 4000 mm mit Einweg-Lichtleiter und Vorsatzoptiken
  • Für schnelle Prozesse: Ansprechzeit minimal 0,25 ms
  • Zwei digitale LED-Anzeigen für Schaltpunkt und Istwert
  • Einfache, intuitive 4-Tasten Bedienung
  • Hell- oder Dunkelschaltung konfigurierbar
  • Zeitfunktionen und Offsetfunktion konfigurierbar

Intuitive Bedienung und hohe Leistungsfähigkeit sorgen für maximale Kontrolle und Effizienz


Kunststoff-Lichtleitersensoren
KL Kunststoff-Lichtleiter

Als Lichttaster KLT oder Einweglichtschranke KLE. Robust, beständig und in Wunschlänge ablängbar.

di-soric bietet ein großes Lichtleiter-Programm mit dazu passendem Zubehör. Zur Auswahl stehen unter anderem Tastköpfe aus Edelstahl mit Knickschutz, Tastköpfe mit Lichtbändern zur Bereichsüberwachung, sowie Lichtleiter zur Kleinstteileerkennung.

KLT-Lichtleiter

Funktionsprinzip: Reflexionslichttaster

  • Sender- und Empfängerfaser in einem Gehäuse
  • Objekte werden durch Reflexion erkannt
     

Vorteile:

  • Geringer Platzbedarf
  • Geringer Montageaufwand

Varianten Lichtleiter:

  • Koaxiale Fasern für präzise Erkennung
  • Fokusoptik und enger Strahl zur Erhöhung der Tastweite
  • Bauform Gewinde gerade, oder 90° Umlenkung
  • Bauform Glatthülse biegbar
  • Bauform Lichtband zur Bereichserfassung
  • Bauform V-Optik mit Hintergrundausblendung

KLE-Lichtleiter

Funktionsprinzip: Einweglichtschranke

  • Sender- und Empfängerfaser in 2 getrennten Gehäusen
  • Objekte werden durch Unterbrechen des Lichtstrahls erkannt

Vorteile:

  • Für genaue Positionskontrolle
  • Große Reichweite

Varianten Lichtleiter:

  • Kleine Faserdurchmesser für genaue Positionierung
  • 400% mehr Reichweite mit Vorsatzlinse für Bauform Gewinde
  • Bauform Gewinde gerade, oder 90° Umlenkung
  • Bauform Glatthülse mit 90° Umlenkung
  • Bauform Lichtband zur Bereichserfassung
  • Bauform flach für platzsparenden Einbau
Anwendungsbeispiele
Kunststoff-Lichtleitersensoren

Mehr Information
Download

Jetzt Muster bestellen und testen!

Testen Sie kostenlos den flexiblen Vision Sensor CS-60 und viele weitere Lösungen und überzeugen Sie sich selbst 28 Tage lang.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Profitieren Sie von unserem Experten-Wissen und vereinbaren Sie einen Beratungstermin – telefonisch, per Videokonferenz oder vor Ort.

Broschüre

Optische Miniatursensoren

Laden Sie sich die Broschüre mit weiteren Informationen im PDF-Format (5.8 MB) herunter: