Qualitätsprüfung

Optimale Qualitätsprüfung
in der Automation

Die Qualitätssicherung ist ein maßgeblicher Prozesschritt jeder modernen Produktion. Verfügbarkeit und geringer Pseudoausschuss beim Prüfen der qualitativen Vorgaben sind dabei von hoher Bedeutung. An den verschiedensten Stellen, wie der Produktion von Einzelteilen, der Montage der Baugruppen, sowie der Prüfung der Fertigware vor dem Verpacken (End of Line) kommen dabei Systeme zur Qualitätsprüfung zum Einsatz.

Abfragen der Anwesenheit von Bauteilen, Prüfen der richtigen Einbaulage oder auch ob die Teile unbeschädigt sind, werden zuverlässig, mit hoher Genauigkeit und Verfügbarkeit gewährleistet. di-soric bietet ein breites Portfolio an leistungsstarken, auf unterschiedlichen Technologien basierende Sensoren mit innovativen Schnittstellen, die zusätzlichen Mehrwert bieten.

Applikationsanforderungen
zur Auswahl des optimalen Sensors

  • Art der Prüfung
  • Bauteilgröße
  • Arbeitsabstand
  • Auflösung
  • Fremdlicht
  • Taktzeit
  • Kommunikationsschnittstelle


Anwesenheits-

prüfung

Eine Standardabfrage der Qualitätsprüfung in allen Industriebereichen ist die Anwesenheit von Bauteilen. di-soric bietet Sensoren mit verschiedensten physikalischen Funktionsprinzipien zur Bauteilabfrage, um immer sichere Prozesse gewährleisten zu können. Hohe Fremdlichtsicherheit und zuverlässige Objekterkennung sind hier von entscheidender Bedeutung.

Unsere externen Beleuchtungen, durch die in einigen Applikationen die Prozess-Stabilität noch weiter optimiert werden kann, runden das Portfolio ab.

Vollständigkeitsprüfung mit Positionsübergabe an Teilehandling
Vollständigkeits-prüfung mit Positionsübergabe an Teilehandling
Kontrolle Anwesenheit O-Ring
Verschlussdeckelprüfung
Verschlussdeckel-prüfung
Kontrolle Gewinde vorhanden
Prüfung von Anschweiß-muttern
Bestückungsprüfung
Stapelkontrolle Blister in Kartonierer
Drehlage Stecker vor elektrischer Prüfung
Produktprüfung vor Verpackung

Oberflächen-

prüfung

Oberflächen werden nicht nur geprüft, um Beschädigungen wie Kratzer, Risse oder Verformungen sicher zu erkennen – auch Designanforderungen müssen erfüllt und Funktionsmerkmale sichergestellt werden.

Dabei ist in viele Fällen das passende Beleuchtungssetup von entscheidender Bedeutung. Das Portfolio von di-soric bietet hier für jeden Anwendungsfall die passende Lösung.

Kratzerprüfung auf Handgriffen
Verformung an Spritzgussteilen

Maßhaltigkeits-

prüfung

Beim Fügen von Baugruppen ist es wichtig, die Einzelteile auf ihre Maßhaltigkeit zu prüfen. Das kann vergleichend, relativ oder auch messend, absolut stattfinden.

di-soric hat für alle Anforderungen passende Lösungen im Portfolio.

Durchmesserprüfung Messingzapfen
Prüfung des Durchmessers von Messingzapfen
Verschlusskontrolle Füll- und Siegelmaschine
Referenzabstand und Lage zwischen Lager und Welle prüfen
Vermessung von montierten Steckerkontakten

Typ-

identifikation

Track and Trace von Teilen ist zentraler Bestandteil von Industrie 4.0. Für verschiedenste Markierungsmöglichkeiten, wie gedruckte ID-Codes auf Labeln oder das direkte Markieren auf dem Bauteilwerkstoff (DPM), bietet di-soric die passenden Lösungen, um die Inhalte sicher erfassen und weiterverarbeiten zu können.

Typerkennung im Produktionsprozess mittels ID-Code
ID-Code-Lesen auf Metallgussoberflächen
ID-Code-Lesen auf Metallguss-Oberflächen

Typ-

verifikation

Das Verifizieren von Anforderungen, wie Bauteilgeometrie, Design und Farbe, ist ein wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.

di-soric bietet ein breites Portfolio mit Vision Sensoren, Handheld ID Readern, Farbsensorik und Trigger-Sensoren, um in jedem Fall ein sicheres Ergebnis zu erreichen.

Typverifikation durch Bauteil-Merkmal
Typverifikation von Sekundärverpackungen
Typverifikation von Sekundär-Verpackungen
Label auf Ampullen prüfen
Direct Part Marking (DPM) auf Metallguss prüfen
Farbkontrolle Deckel
Farbkontrolle Pkw-Seitenverkleidung

Lage-

prüfung

Unter der Lage kann die Orientierung eines einzelnen Bauteiles, wie auch die Position einer Gruppe von Bauteilen oder einer Verpackung verstanden werden.

Die vielfältigen Methoden für diese Prüfung hat di-soric in einem Produktportfolio zur Qualitätsprüfung vereint.

Zuführung in Schlauchbeutel-Verpackung kontrollieren
Prüfung der Anbaulage von Anschraub-Spangen
Lageprüfung der Umverpackung und enthaltenen Produkte
Lageprüfung vor Endverpackung

Muster / Termin

Download

Jetzt Muster bestellen und testen!

Testen Sie kostenlos unsere Lösungen zur Qualitätsprüfung und überzeugen Sie sich selbst 28 Tage lang.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Profitieren Sie von unserem Experten-Wissen und vereinbaren Sie einen Termin – telefonisch, per Videokonferenz oder vor Ort.

di-soric Broschüre Qualitätsprüfung

Broschüre

Qualitätsprüfung in der Automation

Laden Sie sich die Broschüre im PDF-Format (9.8 MB) direkt aus unserem Download-Center herunter.

 

Qualitätsprüfung

Qualitätsprüfung

Optimale Qualitätsprüfung
in der Automation

Die Qualitätssicherung ist ein maßgeblicher Prozesschritt jeder modernen Produktion. Verfügbarkeit und geringer Pseudoausschuss beim Prüfen der qualitativen Vorgaben sind dabei von hoher Bedeutung. An den verschiedensten Stellen, wie der Produktion von Einzelteilen, der Montage der Baugruppen, sowie der Prüfung der Fertigware vor dem Verpacken (End of Line) kommen dabei Systeme zur Qualitätsprüfung zum Einsatz.

Abfragen der Anwesenheit von Bauteilen, Prüfen der richtigen Einbaulage oder auch ob die Teile unbeschädigt sind, werden zuverlässig, mit hoher Genauigkeit und Verfügbarkeit gewährleistet. di-soric bietet ein breites Portfolio an leistungsstarken, auf unterschiedlichen Technologien basierende Sensoren mit innovativen Schnittstellen, die zusätzlichen Mehrwert bieten.

Applikationsanforderungen
zur Auswahl des optimalen Sensors

  • Art der Prüfung
  • Bauteilgröße
  • Arbeitsabstand
  • Auflösung
  • Fremdlicht
  • Taktzeit
  • Kommunikationsschnittstelle


Anwesenheits-

prüfung

Eine Standardabfrage der Qualitätsprüfung in allen Industriebereichen ist die Anwesenheit von Bauteilen. di-soric bietet Sensoren mit verschiedensten physikalischen Funktionsprinzipien zur Bauteilabfrage, um immer sichere Prozesse gewährleisten zu können. Hohe Fremdlichtsicherheit und zuverlässige Objekterkennung sind hier von entscheidender Bedeutung.

Unsere externen Beleuchtungen, durch die in einigen Applikationen die Prozess-Stabilität noch weiter optimiert werden kann, runden das Portfolio ab.

Vollständigkeitsprüfung mit Positionsübergabe an Teilehandling
Vollständigkeits-prüfung mit Positionsübergabe an Teilehandling
Kontrolle Anwesenheit O-Ring
Verschlussdeckelprüfung
Verschlussdeckel-prüfung
Kontrolle Gewinde vorhanden
Prüfung von Anschweiß-muttern
Bestückungsprüfung
Stapelkontrolle Blister in Kartonierer
Drehlage Stecker vor elektrischer Prüfung
Produktprüfung vor Verpackung

Oberflächen-

prüfung

Oberflächen werden nicht nur geprüft, um Beschädigungen wie Kratzer, Risse oder Verformungen sicher zu erkennen – auch Designanforderungen müssen erfüllt und Funktionsmerkmale sichergestellt werden.

Dabei ist in viele Fällen das passende Beleuchtungssetup von entscheidender Bedeutung. Das Portfolio von di-soric bietet hier für jeden Anwendungsfall die passende Lösung.

Kratzerprüfung auf Handgriffen
Verformung an Spritzgussteilen

Maßhaltigkeits-

prüfung

Beim Fügen von Baugruppen ist es wichtig, die Einzelteile auf ihre Maßhaltigkeit zu prüfen. Das kann vergleichend, relativ oder auch messend, absolut stattfinden.

di-soric hat für alle Anforderungen passende Lösungen im Portfolio.

Durchmesserprüfung Messingzapfen
Prüfung des Durchmessers von Messingzapfen
Verschlusskontrolle Füll- und Siegelmaschine
Referenzabstand und Lage zwischen Lager und Welle prüfen
Vermessung von montierten Steckerkontakten

Typ-

identifikation

Track and Trace von Teilen ist zentraler Bestandteil von Industrie 4.0. Für verschiedenste Markierungsmöglichkeiten, wie gedruckte ID-Codes auf Labeln oder das direkte Markieren auf dem Bauteilwerkstoff (DPM), bietet di-soric die passenden Lösungen, um die Inhalte sicher erfassen und weiterverarbeiten zu können.

Typerkennung im Produktionsprozess mittels ID-Code
ID-Code-Lesen auf Metallgussoberflächen
ID-Code-Lesen auf Metallguss-Oberflächen

Typ-

verifikation

Das Verifizieren von Anforderungen, wie Bauteilgeometrie, Design und Farbe, ist ein wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.

di-soric bietet ein breites Portfolio mit Vision Sensoren, Handheld ID Readern, Farbsensorik und Trigger-Sensoren, um in jedem Fall ein sicheres Ergebnis zu erreichen.

Typverifikation durch Bauteil-Merkmal
Typverifikation von Sekundärverpackungen
Typverifikation von Sekundär-Verpackungen
Label auf Ampullen prüfen
Direct Part Marking (DPM) auf Metallguss prüfen
Farbkontrolle Deckel
Farbkontrolle Pkw-Seitenverkleidung

Lage-

prüfung

Unter der Lage kann die Orientierung eines einzelnen Bauteiles, wie auch die Position einer Gruppe von Bauteilen oder einer Verpackung verstanden werden.

Die vielfältigen Methoden für diese Prüfung hat di-soric in einem Produktportfolio zur Qualitätsprüfung vereint.

Zuführung in Schlauchbeutel-Verpackung kontrollieren
Prüfung der Anbaulage von Anschraub-Spangen
Lageprüfung der Umverpackung und enthaltenen Produkte
Lageprüfung vor Endverpackung

Muster / Termin

Download

Jetzt Muster bestellen und testen!

Testen Sie kostenlos unsere Lösungen zur Qualitätsprüfung und überzeugen Sie sich selbst 28 Tage lang.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Profitieren Sie von unserem Experten-Wissen und vereinbaren Sie einen Termin – telefonisch, per Videokonferenz oder vor Ort.

di-soric Broschüre Qualitätsprüfung

Broschüre

Qualitätsprüfung in der Automation

Laden Sie sich die Broschüre im PDF-Format (9.8 MB) direkt aus unserem Download-Center herunter.