Induktive Ringsensoren

Unsere induktiven Ring- und Drahtbruchsensoren erfassen kleinste Metallteile, die zur Weiterverarbeitung in Zuführschläuchen befördert werden. Bei sehr schnell zugeführten Teilen erzeugt die integrierte Impulsverlängerung ein gut auswertbares Ausgangssignal. Alle Geräte von di-soric sind gegen Überlast, Kurzschluss und Verpolung zuverlässig geschützt.

IRB Standard

Die induktiven Ringsensoren der IRB Standard Serie in den Baugrößen Ø 10,1 mm bis 27 mm erfassen kleinste Metallteile. Sie lassen sich schnell in Betrieb nehmen und haben keine Einstellelemente. Diese Sensoren arbeiten nach dem statischen Arbeitsprizip und weisen eine kurze Ansprechzeit auf.

IR Statisch

Die induktiven Standard-Ringsensoren der IR-Serie erfassen sicher kleinste Metallteile. Sie stehen mit Innendurchmessern von 6,1 bis 151,0 mm zur Verfügung und eignen sich sehr gut für schnell zugeführte Teile.

IRD Dynamisch

Die Serie IRD Dynamisch besitzt eine höhere Auflösung als Ringsensoren mit statischer Auswertung und eignet sich zur Erfassung sehr kleiner Teile mit geringer Masse. Das dynamische Arbeitsprinzip kompensiert selbständig Verunreinigungen im Zuführschlauch.

IRDB Drahtbruchsensor

Die Serie IRDB arbeitet nach dem statischen Arbeitsprinzip und wird zur Erfassung und Detektion von Drahtbrüchen eingesetzt. Sie besitzt eine kurze Ansprechzeit, lässt sich schnell in Betrieb nehmen und kommt ohne weitere Einstellelemente aus.